Pätö an der Sonnenbergschule

Seit 11. September 2018, mit Beginn des neues Schuljahres, konnte unser Verein Jetztleben e.V. mit den eingegangenen Spendengeldern eine Petö-Pädagogin, Patrícia Kovács, einstellen. Sie wird seither der Sonnenbergschule zur Seite gestellt, um dort die Petö-Pädagogik zu etablieren. Momentan fördert sie dort intensiv 2 Schüler mit starker körperlicher Behinderung.

Ich heisse Patrícia Kovács und bin Konduktorin (Petö-Pädagogin). Seit September 2018 arbeite ich in der Sonnenbergschule. Es ist eine Schule für geistig behinderte Kinder. Einige wenige Kinder haben zusätzlich eine Bewegungsstörung und sind körperlich behindert. Meine Aufgabe ist es, den Kindern mit körperlichen Behinderungen, auf dem Weg ihrer Entwicklung, durch Konduktive Förderung (KF) zu helfen.

 

Die Kinder, mit denen ich im Schulalltag arbeite, haben verschiedene Diagnosen, Alter, Geschlecht, Fähigkeiten und Personalität. Ich halte es für meine Ausgabe, zu jedem Kind den richtigen Draht zu finden, um sie mit Liebe für den Empfang der KF zu gewinnen.
In Zusammenarbeit mit den Klassenlehrerinnen gelingt es uns, feste Zeiten für die KF in den Stundenplan einzufügen. Im restlichen Schulalltag habe ich die Möglichkeit, die gelernten Elemente täglich zu üben. Dazu bekomme ich eine wertvolle Unterstützung von den Kollegen, damit wir konsequent dranbleiben können. 
Wir planen, nächstes Jahr zwei-dreiwöchige Petö-Blöcke in den Schulferien zu organisieren. Die Petö-Blöcke sind schon bekannt in anderen Institutionen in Deutschland. Jetzt möchten wir sie an der Sonnenbergschule einführen, betroffene Eltern über die Möglichkeit dieser Förderung informieren, die nötigen Hilfsmittel besorgen. Unser Ziel für diese Förderblöcke ist es, eine konzentrierte KF durchzuführen, damit die Kinder dann die in den Förderwochen erzielten Entwicklungsfortschritte im Schulalltag aufrecht erhalten und weiterentwickeln können.

Hier einige Bilder aus dem Schulalltag in der Sonnenbergschule:

ehrenamtliches Engagement

Wir freuen uns über tatkräftiges Engagement von Menschen, die sich im Verein, in der Unterstützung der behinderten Kinder und ihrer Eltern mit einbringen wollen.

Dies können Menschen aus der Region oder überregional sein. Denn gemeinsam geht es leichter.

 

Sprechen Sie mich an, ich bin gerne für ihre Ideen und die Koordinierung von Hilfestellungen da.

 

Beate Wacker

Telefon:   07551-9492947

info@jetztleben.de