Unterstützen Sie ein  Leben,

damit helfen nicht zur Last wird

Immer wieder trifft aus heiterem Himmel eine schicksalhafte Begebenheit eine Familie und sie steht vor der Aufgabe, ihr Kind aufgrund einer Behinderung oder schweren Krankheit zu begleiten und zu pflegen.

Meist erfahren die Eltern hierbei in allen Lebensbereichen eine extreme Be- und Überlastungssituation. Hier bieten wir eine Anlaufstelle für höchst individuelle Beratung, Unterstützung und konkrete Hilfe für Eltern und Kind.


Helfen Sie uns mit einer monatlichen Spende damit auch wir helfen können.

Unser aktuelles Projekt

Dank Ihrer Mithilfe ist ein weiterer Schritt getan, um eine Stelle für konduktive Therapie nach Petö an der Sonnenbergschule in Buggensegel/Salem in die Welt zu bringen und die Kinder durch diese besondere Art der Förderung in ihrer Entwicklung unterstützen zu können.

Die Petö-Pädagogin (fachlich "Konduktorin" genannt) hat eine spezielle Ausbildung in der Förderung von behinderten Menschen. Ihr Ansatz ist die Unterstützung von behinderten Menschen, sie in eine größtmögliche Selbständigkeit zu begleiten.

 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir durch die eingegangen Spenden nun eine Petö-Konduktorin einstellen können.

Nun sind wir dabei, eine geeignete Fachkraft zu finden, damit diese spätestens zum neuen Schuljahr im September 2016/2017 mit der Förderung beginnen kann.

 

Das Projekt ist vorerst auf fünf Jahre angelegt. Das vorhandene Kapital reicht momentan, um eine Konduktorin für die ersten Monate zu finanzieren.

Um es über den gesamten Zeitraum und darüber hinaus auf tragenden Beinen zu halten, sind wir weiterhin über jede Spende und Mitgliedschaft sehr dankbar.

Wir würden uns freuen, wenn sie dieses Projekt in ihrem Umfeld an Nachbarn, Freunde, Firmen und Vereine weiter verbreiten.

 

Wir freuen uns ebenfalls über tatkräftiges Engagement von Menschen, die sich im Verein, in der Unterstützung der behinderten Kinder und ihrer Eltern mit einbringen wollen. Dies können Menschen aus der Region oder überregional sein. Denn gemeinsam geht es leichter.

 

Aktuelles

Projekt Petö

Unsere Ziele